Terms and Conditions

Impressum / Imprint

Angaben gemäß § 5 TMG:

Ronny Lange
Online Marketing - Werbung, Vertrieb und Beratung
Ulmenstrasse 1
18057 Rostock

Kontakt:

Telefon: +49 1738418757
E-Mail: support@money-foradclicks.com

Umsatzsteuer-ID:

Umsatzsteuer- Identifikationsnummer gemäß §27 a Umsatzsteuergesetz:
DE308223993

 

Quelle: https://www.erecht24. de

 

Terms of Service - Nutzungsbedingungen

Money For Ad Clicks.com 

 Deutsch und English (below)

 Stand: 01.01.2019 / geändert 11.02.2019

1.) Benutzerkonto

  • Um ein Benutzerkonto anzulegen muss man mindestens 18 Jahre alt sein. 
  • Ein Benutzerkonto muss einen richtigen und vollständigen Namen mit Vor-und Nachnamen besitzen. (bei Misstrauen kann ein Identitätsnachweis angefordert werden)
  • Benutzerkonten mit Fakenamen werden blockiert. (zum Beispiel ?????? oder Mickey Maus)
  • Für die Nutzung des Benutzerkontos benötigen Sie eine gültige Emailadresse (gmail, web.de, Yahoo.com seriös) und keine einmal oder eine sogenannte Wegwerf-Email.
  • Es ist auch nur ein Benutzerkonto pro Benutzer gültig.
  • Mehrere Accounts (Multiaccounts) gleichzeitig auf ein und dieselbe Person sind nicht erlaubt. Beim Verstoß werden alle Accounts dauerhaft gelöscht. Restguthaben wird, dann zurückgebucht.
  • Für die Vollständig-und Richtigkeit der Kontodaten, Emailadressen ist der Benutzer ganz alleine verantwortlich.

2.) Zahlung - Währung 

  • Alle Zahlungen werden in Euro gehandelt.

3.) Einzahlung

  • Mindesteinzahlung beträgt 5.00 Euro 
  • Alle Einzahlungen können über Ihr Benutzerkonto ausgeführt werden. Andere Einzahlungsoptionen werden nicht berücksichtigt und akzeptiert.
  • Für die Einzahlung stehen derzeit, PayPal, Perfect Money, Coinpayments und Solidtrustpay zu Verfügung. – Änderung vorbehalten!
  • Aus Sicherheitsgründen werden Einzahlungen nur mit verifizierten Account akzeptiert.
  • Einzahlungen auf nicht verifizierten Accounts werden solange suspendiert, bis Sie verifiziert wurden und durch den Support gesondert überprüft wurden.
  • Die gesonderte Überprüfung kann bis zu 72h dauern und eventuelle Unterlagen benötigten, denn die Sicherheit ist uns sehr wichtig.
  • Einzahlungen werden nicht erstattet, da Sie dem Zweck einer Dienstleistung entsprechen und diese Leistung erbracht wird.
  • Sollte die Einzahlungen nicht rechtens sein, dann kontaktieren Sie den Support der sich, dann mit Ihnen gesondert in Verbindung setzt um das Problem zu lösen.

4.) Auszahlung

  • Um die 1. Auszahlung zu erhalten, müssen Sie mindestens 100 Werbeanzeige angesehen und angeklickt haben.
  • Für die weiteren Auszahlungen durch das Klicken der Werbung, MUSS selbst Werbung im Wert von 5.00 € geschalten werden, in einem Zeitraum von 180 Tage.
  • Die Regelmäßigkeit wird bei allen Auszahlungsanfragen, dann gründlich geprüft.
  • Es werden, keine Auszahlung mehr getätigt, wenn die Nutzungsbedingungen nicht erfüllt sind.
  • Auszahlungen können nur bei vollständigen ausgefüllten Konten genehmigt werden. Kontoinhaber und Bankkontoinhaber müssen gleich sein.
  • Auszahlungen werden nur noch auf verifizierten Bankkonten getätigt. (PayPal Account, Perfect Money) – Ein Verifizierung ist sehr einfach.
  • Verdienst von direkten Referrals mit Wegwerf oder Einmal Email Adresse oder Fake Name /Konten werden nicht bezahlt
  • Beim Erwerb von RevShare Pakete müssen die Werbecredits verwendet werden um eine Auszahlung  zu erhalten.
  • Alle Auszahlungen können derzeit mit Perfect Money und PayPal, getätigt werden. – Änderung vorbehalten!
  • Alle Auszahlungen werden innerhalb von 72h – 14 Tage (Werktage) je nach Mitgliedschaft nach der Anfrage manuell überprüft und getätigt.
  • Keine Auszahlungen an Sonn-und Feiertage.
  • Auszahlungen können ab 5.00 Euro getätigt werden außer bei der 1. Auszahlung, da benötigen Sie 100 Werbeklicks. Die Standard Mitgliedschaft wird gestaffelt.

Auszahlungen Mitgliedschaften

Standard: min. 5.00 €, 8.00 €, 10.00 € die max. Auszahlung alle 14 Tage ist 15.00 €
Simple: min 5.00 € die max. Auszahlung alle 7 Tage ist 100.00 €
Wealth 30 Tage: min 2.00 € die max. Auszahlung alle 4 Tage ist 200.00 €
Wealth 90 Tage: min. 2.00 € 
die max. Auszahlung alle 4 Tage ist 200.00 €

  • Auszahlungen können über den Zahlungsprozessor getätigt werden der als Einzahlung verwendet worden ist. Wurde über alle Zahlungsprozessoren Einzahlungen getätigt, dann ist die Auszahlung über einen Zahlungsprozessor ihrer Wahl möglich.
  • Sollte ein Zahlungsprozessor nicht mehr zu Verfügung stehen über den die Einzahlung getätigt wurde, dann können die Auszahlungen über den verfügbaren Zahlungsprozessor getätigt werden.
  • Money Ad For Clicks übernimmt keine Haftung, wenn Auszahlungen schief laufen, auf ein falsches Konto überwiesen worden sind oder eine falsche Bitcoin oder Krypto Adresse hinterlegt worden ist.
  • Für die Vollständig-und Richtigkeit der Kontodaten, Emailadressen ist der Benutzer ganz alleine verantwortlich.

5.) Rückgaberecht

  • Ein Rückgaberecht von Werbemittel besteht nicht. Alle Gelder die eingezahlt werden können nicht zurückerstattet werden.

6.) Widerrufsbelehrung

7.) Werbung

  • Jede Einzelne Werbung kann nur einmal alle 24h angeschaut werden.
  • Werbung die Gewalt, Porno, Kinder Porno, Terrorismus, Hass, Tierquälerei oder ähnliche Inhalte beinhalten werde sofort gelöscht und gegebenfalls den Behörden zur rechtlichen Verfolgung übergeben.
  • Benutzer die sich nicht an die Werbungsrichtlinie halten werden auf Lebenszeit gesperrt.

8.) Referrals

  • Ein Referral ist ein volljähriges Mitglied (18 Jahre).
  • Ein direkter Referral kann niemals gemietet werden.
  • Verdienst von Direkten Referrals mit Wegwerf oder Einmal Email Adresse oder Fake Name /Konten werden nicht bezahlt.
  • Eine Garantie das ausreichend zu vermietende Referrals zu Verfügung steht gibt es nicht, da es sich um natürliche Menschen handelt. Es können nur Referrals gemietet werden, wenn ausreichend Mitglieder auf der Plattform angemeldet sind die nicht durch eine direkte Person geworben sind. (keine direkten Referrals)

9.) Bonus Werbe Paket – (Ad Pack)

  • Ad Pack sind spezielle Werbepakete. Man erhält Werbecredits für seine eigene Werbung. Darüber hinaus erhält man einen freiwilligen Bonus der täglich auf sein Kundenkonto gutschrieben wird.
  • Um den Bonus zu erhalten, muss der Kunde täglich mindestens derzeit 4 Anzeigen anklicken.  - geändert am 11.02.2019
  • Um berechtigt für den freiwilligen Bonus zu sein, müssen die Werbecredits geschaltet werden. - geändert am 11.02.2019
  • Der Bonus ist eine freiwillige Leistung vom Unternehmen und es gibt keine Garantie auf diesen Bonus.
  • Die Bonusleistung kann zu jeder Zeit vom Unternehmen eingestellt werden, zbsp Höhere Gewalt.
  • Eine Rückerstattung des Betrages ist nicht möglich, da man für die Werbepakete Werbecredits erhält zur Verwendung eigner Werbung.
  • Damit es nicht zu einem Überangebot kommt, werden die Ad Pack zeitweise eingestellt.

 

10.) Forum

  • Im Forum können weitere Fragen rund um das Thema Werbung, Zahlung etc. besprochen werden. Aber bitte keine Werbung schalten.
  • Wir löschen Werbung, oder Banner wenn die geschaltet werden, dafür bitte den Werbebreich nutzen.
  • Für die Nutzung des Forums bitten wir Sie die Netiquette einzuhalten.
  • Die Verursacher von bösen Kommentare werden sofort gelöscht und auf Lebenszeit gesperrt.
  • Pornografische, Kinderpornografische, Terrorismus, Gewaltverherrende Themen, Cyber Mobbing, Fremdenhass, sind nicht gestattet und werden sofort entfernt und gegeben falls den Behörden zur Strafverfolgung übergeben.

 

11.) Deaktivierung, Schließung des Benutzerkontos oder Kündigung der Konten durch den Admin      

  • Konten ohne richtigen Namen, mit Fakenamen, Wegwerf-Emails und Einmalemail oder Emailadresse die vom Provider nicht erreichbar sind werden deaktiviert und gelöscht.
  • Nach einem Zeitraum von 25 Tage Inaktivität wird das Benutzerkonto deaktiviert.
  • Überschreitet der Zeitraum mehr als 60 aufeinander folgende Tage (Kalendertage), dann wird das Benutzerkonto dauerhaft gelöscht.
  • Eine Reaktivierung des Accounts, nach 30 Tage ist möglich allerdings nach 60 Tagen ist dies nicht mehr möglich.
  • Alle Gutschriften verfallen und alle direkten Referrals werden gelöscht.
  • Wenn Sie vorher ein Benutzerkonto löschen möchten, dann kontaktieren Sie den Support.
  • Sollte sich bei der Deaktivierung herausstellen, dass ein Robot, Autoklicksystem oder mehrere Benutzerkonten der Grund für die Deaktivierung ist, dann ist die Reaktivierung generell ausgeschlossen. Alle Gutschriften verfallen und alle direkten Referrals werden gelöscht.

12.) Haftung

  • Money for Ad Clicks übernimmt keinerlei Verantwortung für die Werbeanzeigen, Banner etc.
  • Für die Haftung der Werbeanzeigen, Banner sind ganz alleine die Inhaber der beworbenen Werbung verantwortlich.  
  • Money For Ad Clicks haftet nicht für Ausfälle, Störungen höherer Gewalt, Beispiel, Naturkatastrophen, Krieg, oder ähnliches.
  • Money For Ad Clicks übernimmt keinerlei Verantwortung der Versteuerung für die Auszahlung an die Benutzer. Alle Website Benutzer von Money For Ad Clicks sind für die Gutschriften, Einnahmen selbst der Versteuerung verantwortlich.
  • Für weitere Fragen zu dem Thema Steuer ersuchen Sie bitte den Steuerberater/in ihres Vertrauens.
  • Money For Ad Clicks übernimmt keine Haftung das immer ausreichend zu Verfügung stehende Referrals sowie Werbeplätze vorhanden sind.
  • Money For Ad Clicks gibt keine Garantie auf den Bonus aus dem Ad Pack Programm und übernimmt auch keine Haftung.
  • Money For Ad Clicks übernimmt keine Haftung, wenn Auszahlungen schief laufen, auf ein falsches Konto überwiesen worden sind oder eine falsche Bitcoin oder Krypto Adresse hinterlegt worden ist.
  • Für die Vollständig-und Richtigkeit der Kontodaten, Emailadressen ist der Benutzer ganz alleine verantwortlich.

 

13.) Wichtiger Hinweis:

  • Money For Ad Clicks behält sich das Recht vor Ihre Nutzungsbedingungen zu jeder Zeit zu ändern, die Preise anzupassen oder gar die Rückerstattung bzw. die Vergütung der Werbeanzeigen zu beenden.

 

English Version of Terms of Service

 current status: 01.01.2019 - changed at 11.02.2019

14.) User Account

  • To create a User Account you must be minimum 18 years old.
  • User Account must have a real and complete Name with First and Surname. (in the case of mistrust, a proof of identity can be requested)
  • User Account with a Fake names will blocked (to example - ??????? or Mickey Mouse)
  • For the use of the user account you need a valid email address (gmail, web.de, Yahoo.com reputable) and no once or a so-called throwaway email.
  • Only one User Account per Person valid
  • Multi accounts per Person is not allowed. If you Break the Rules, we must unfortunately delete all Accounts. The Credits or Deposits will be Refund but not the Revenue.
  • The user is solely responsible for the completeness and correctness of the account data, email addresses.

15.) Payment (Currency)

  • All Payments are dealt in Euro

16.) Deposit

  • Minimum deposit are 5.00 Euro
  • All your Deposit you can make in your User Account. All other Payment opportunities cannot accept.
  • For all Deposits you can use currently PayPal, Perfect Money, Coinpayments and Solidtrustpay. - subject to change
  • For security reasons, deposits will only be accepted with a verified account.
  • Deposits on non-verified accounts will be suspended until they have been verified and verified separately by the support.
  • The separate inspection can take up to 72 hours and may require documentation, because safety is very important to us.
  • Deposits will not be reimbursed, as they are the purpose of a service and this service is provided.
  • If a deposit not correct, then take a Support ticket and let me know this. We take separate Contact to you and we will clear this issue.

 

17.) Payout

  • In order to receive the 1st payout, you must have viewed and clicked at least 100 ads.
  • For all further payouts by clicking the Advertising, you must self-Advertise and to place an Advertising every 180 days at the Value of 5.00 € in the PTC (Paid to Click) Area.
  • The regularity we will checked it at the every Payout requests.
  • We do not make more a Withdrawal, if your request not conforms our Terms of Service.
  • Payouts can be just accepted, if your User Account is complete. Account and Bank Account owner must be the same Person
  • We make only still Payouts to verified Bank Account (Perfect Money, Paypal etc.) A verification is simple.
  • Earnings from the direct referral with once or a so-called throwaway email, or Fake Name /Accounts are not paid.
  • At the Purchase of RevShare Packages you must set active the Ad Credits to receive a Payout.
  • All Withdrawals can be made currently with Perfect Money or Paypal. subject to change
  • All payments will be checked and settled manually within 72h - 14 days (business day) depending on the membership.
  • No payouts at Sunday and Holidays.
  • Payouts can will be make from 5 Euro, but for the 1st payout, you need 100 clicks of promotional ads. The standard membership will staggered.

Memberships Payouts - EN: Version

Standard: min. 5.00 €, 8.00 €, 10.00 € - the max. Payout every 14 days are 15.00 € 
Simple:
 min. 5.00 €- the max. Payout every 7 days are 100.00 €
Wealth 30 days: min.
 2.00 € - the max. Payout every 4 days are 200.00 €
Wealth 90 days: min. 
2.00 € - the max. Payout every 4 days are 200.00 €

  • You can make a payout with the Payment processor, which you used at the Deposit. If you has make a deposit with all Payment processor, then you can make a Payout with the Payment Processor your choice
  • If a payment processor is no longer available, the payment can be made via the available payment processor.
  • Money Ad For Clicks accepts no liability if payments have gone wrong, have been transferred to an incorrect account, or a wrong Bitcoin or Crypto address has been deposited.
  • The user is solely responsible for the completeness and correctness of the account data, e-mail addresses.

18.) Refund Policy

  • There is no right of return of advertising material. All funds which has been paid will not be refunded.

19.) Cancellation policy

Coming soon..

20.) Advertising

  • You can viewed and click once every 24h the Advertisement.
  • Pornography, child pornography, terrorism, hatred, animal cruelty or similar content will be immediately deleted and, if necessary, handed over to the authorities for legal persecution.
  • Users who do not adhere to the advertising policy are blocked for lifetime.

21.) Referrals

  • A referral is a real person full age (18 years)
  • Direct referrals can never be rented.
  • Earnings from the direct referrals with once or a so-called throwaway email, or Fake Name /Accounts are not paid.
  • There is no guarantee that there will be sufficient referrals to be rented, since these are real people. Only referrals can be rented if sufficient members are registered on the platform who are not promoted by a direct person. (no direct referrals)

22.) Ad Packs 

  • Ad Packs are special advertising packages. You get advertising Credits for the own advertising. Further you will get a voluntary special Bonus every Day credited to your account.
  • To receive the Bonus for the Bonus Advertise Package the Members must make daily currently at least 4 clicks on the ads. - changed at 11.02.2019
  • Advertising credits form the Bonus advertise Package must to place to receive the Bonus. changed at - 11.02.2019
  • The Bonus is a voluntary service of the Company and is not a warranty
  • The Bonus Service can will be to any time stopped. To example. If the existence endangered is.
  • The Refund of the Amount is not possible, because the Buyer get advertising credits to use her own Advertising.
  • So that it does not come to an oversupply can it happen that the Ad Pack temporarily discontinued.

23.) Forum

  • In the forum, further questions about the subject of advertising, payment etc. can be exchanged. Not advertise please.
  • We delete all Advertisement or Banner. Please use our Advertising Area for this.
  • For the use of the forum, we ask you to respect the netiquette.
  • The User of bad comments are immediately deleted and blocked for lifetime.
  • Pornography, child pornography, terrorism, violence, cyber bullying, stranger hate are not permitted and are immediately removed and, if necessary, handed over to the authorities for prosecution.

24.)  Deactivation, Closing the User Accounts or Termination the Accounts by Admin

  • Accounts without real Names or with a Fake Names, disposable Email Address, one time email Address or a Email address which cannot be reached by the Provider are deactivated and deleted.
  • After 25 days inactivity, will be the User Account deactivated.
  • If the period exceeds 60 consecutive days (calendar days), the user account is permanently deleted 
  • A reactivation for your User Account after 30 days is possible but not more after 60 Days.
  • All credits (Money) expire and all direct referrals are deleted.
  • If you want delete your own User Account, then send me please a Support ticket.
  • If deactivation shows that a robot, automatic click system or several user accounts is the reason for the deactivation, the reactivation is generally excluded. All credits (Money) expire and all direct referrals are deleted.

25.) Liability

  • Money for Ad Clicks takes no responsibility for the advertisements, banners etc.
  • For the Liability of the content from the Advertising is solely the owner responsibility of the Ads.
  • Money For Ad Clicks cannot be held responsible for any failure, force majeure, example, natural disasters, war, or anything similar.
  • Money For Ad Clicks assumes no responsibility for the payment of the tax to the users. All website users of Money For Ad Clicks are responsible for the credits, revenues themselves of the taxation.
  • For further tax questions, please consult the tax adviser / in your trust.
  • Money For Ad Clicks assumes no liability for the availability of sufficient referrals and advertising space.
  • Money For Ad Clicks does not guarantee the bonus from the Ad Pack program and assumes no liability.
  • Money For Ad Clicks assumes no liability if disbursements go awry, have been transferred to a wrong account or if an incorrect Bitcoin address has been deposited.
  • For the complete and correctness of the account data, email addresses the user is alone responsible.

 

26.) Important notice

  • Money For Ad Clicks reserves the right to change your terms of use at any time, adjust the prices, or even to end the refund or remuneration of the advertisements.

 

Datenschutzerklärung (DSGVO) - Privacy Policy

 

Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung klärt Sie über die Art, den Umfang und Zweck der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (nachfolgend kurz „Daten“) innerhalb unseres Onlineangebotes und der mit ihm verbundenen Webseiten, Funktionen und Inhalte sowie externen Onlinepräsenzen, wie z.B. unser Social Media Profile auf (nachfolgend gemeinsam bezeichnet als „Onlineangebot“). Im Hinblick auf die verwendeten Begrifflichkeiten, wie z.B. „Verarbeitung“ oder „Verantwortlicher“ verweisen wir auf die Definitionen im Art. 4 der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).

Verantwortlicher

Ronny Lange
Internetmarketing, Werbung, Beratung und Vertrieb
Ulmenstraße 1
18057 Rostock, Deutschland
Email: office@active-business-club.com
Geschäftsführer: Ronny Lange
Impressum: http://ronny-lange.info/de_DE/impressum/
Datenschutz: http://ronny-lange.info/de_DE/datenschutz/

Arten der verarbeiteten Daten:

- Bestandsdaten (z.B., Namen, Adressen).
- Kontaktdaten (z.B., E-Mail, Telefonnummern).
- Inhaltsdaten (z.B., Texteingaben, Fotografien, Videos).
- Nutzungsdaten (z.B., besuchte Webseiten, Interesse an Inhalten, Zugriffszeiten).
- Meta-/Kommunikationsdaten (z.B., Geräte-Informationen, IP-Adressen).

Kategorien betroffener Personen

Besucher und Nutzer des Onlineangebotes (Nachfolgend bezeichnen wir die betroffenen Personen zusammenfassend auch als „Nutzer“).

Zweck der Verarbeitung

- Zurverfügungstellung des Onlineangebotes, seiner Funktionen und Inhalte.
- Beantwortung von Kontaktanfragen und Kommunikation mit Nutzern.
- Sicherheitsmaßnahmen.
- Reichweitenmessung/Marketing

Verwendete Begrifflichkeiten

„Personenbezogene Daten“ sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „betroffene Person“) beziehen; als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung (z.B. Cookie) oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind.

„Verarbeitung“ ist jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführte Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten. Der Begriff reicht weit und umfasst praktisch jeden Umgang mit Daten.

„Pseudonymisierung“ die Verarbeitung personenbezogener Daten in einer Weise, dass die personenbezogenen Daten ohne Hinzuziehung zusätzlicher Informationen nicht mehr einer spezifischen betroffenen Person zugeordnet werden können, sofern diese zusätzlichen Informationen gesondert aufbewahrt werden und technischen und organisatorischen Maßnahmen unterliegen, die gewährleisten, dass die personenbezogenen Daten nicht einer identifizierten oder identifizierbaren natürlichen Person zugewiesen werden.

„Profiling“ jede Art der automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten, die darin besteht, dass diese personenbezogenen Daten verwendet werden, um bestimmte persönliche Aspekte, die sich auf eine natürliche Person beziehen, zu bewerten, insbesondere um Aspekte bezüglich Arbeitsleistung, wirtschaftliche Lage, Gesundheit, persönliche Vorlieben, Interessen, Zuverlässigkeit, Verhalten, Aufenthaltsort oder Ortswechsel dieser natürlichen Person zu analysieren oder vorherzusagen.

Als „Verantwortlicher“ wird die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet, bezeichnet.

„Auftragsverarbeiter“ eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des Verantwortlichen verarbeitet.

Maßgebliche Rechtsgrundlagen

Nach Maßgabe des Art. 13 DSGVO teilen wir Ihnen die Rechtsgrundlagen unserer Datenverarbeitungen mit. Sofern die Rechtsgrundlage in der Datenschutzerklärung nicht genannt wird, gilt Folgendes: Die Rechtsgrundlage für die Einholung von Einwilligungen ist Art. 6 Abs. 1 lit. a und Art. 7 DSGVO, die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Erfüllung unserer Leistungen und Durchführung vertraglicher Maßnahmen sowie Beantwortung von Anfragen ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Erfüllung unserer rechtlichen Verpflichtungen ist Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO, und die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Wahrung unserer berechtigten Interessen ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage.

Sicherheitsmaßnahmen

Wir treffen nach Maßgabe des Art. 32 DSGVO unter Berücksichtigung des Stands der Technik, der Implementierungskosten und der Art, des Umfangs, der Umstände und der Zwecke der Verarbeitung sowie der unterschiedlichen Eintrittswahrscheinlichkeit und Schwere des Risikos für die Rechte und Freiheiten natürlicher Personen, geeignete technische und organisatorische Maßnahmen, um ein dem Risiko angemessenes Schutzniveau zu gewährleisten.

Zu den Maßnahmen gehören insbesondere die Sicherung der Vertraulichkeit, Integrität und Verfügbarkeit von Daten durch Kontrolle des physischen Zugangs zu den Daten, als auch des sie betreffenden Zugriffs, der Eingabe, Weitergabe, der Sicherung der Verfügbarkeit und ihrer Trennung. Des Weiteren haben wir Verfahren eingerichtet, die eine Wahrnehmung von Betroffenenrechten, Löschung von Daten und Reaktion auf Gefährdung der Daten gewährleisten. Ferner berücksichtigen wir den Schutz personenbezogener Daten bereits bei der Entwicklung, bzw. Auswahl von Hardware, Software sowie Verfahren, entsprechend dem Prinzip des Datenschutzes durch Technikgestaltung und durch datenschutzfreundliche Voreinstellungen (Art. 25 DSGVO).

Zusammenarbeit mit Auftragsverarbeitern und Dritten

Sofern wir im Rahmen unserer Verarbeitung Daten gegenüber anderen Personen und Unternehmen (Auftragsverarbeitern oder Dritten) offenbaren, sie an diese übermitteln oder ihnen sonst Zugriff auf die Daten gewähren, erfolgt dies nur auf Grundlage einer gesetzlichen Erlaubnis (z.B. wenn eine Übermittlung der Daten an Dritte, wie an Zahlungsdienstleister, gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO zur Vertragserfüllung erforderlich ist), Sie eingewilligt haben, eine rechtliche Verpflichtung dies vorsieht oder auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (z.B. beim Einsatz von Beauftragten, Webhostern, etc.).

Sofern wir Dritte mit der Verarbeitung von Daten auf Grundlage eines sog. „Auftragsverarbeitungsvertrages“ beauftragen, geschieht dies auf Grundlage des Art. 28 DSGVO.

Übermittlungen in Drittländer

Sofern wir Daten in einem Drittland (d.h. außerhalb der Europäischen Union (EU) oder des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR)) verarbeiten oder dies im Rahmen der Inanspruchnahme von Diensten Dritter oder Offenlegung, bzw. Übermittlung von Daten an Dritte geschieht, erfolgt dies nur, wenn es zur Erfüllung unserer (vor)vertraglichen Pflichten, auf Grundlage Ihrer Einwilligung, aufgrund einer rechtlichen Verpflichtung oder auf Grundlage unserer berechtigten Interessen geschieht. Vorbehaltlich gesetzlicher oder vertraglicher Erlaubnisse, verarbeiten oder lassen wir die Daten in einem Drittland nur beim Vorliegen der besonderen Voraussetzungen der Art. 44 ff. DSGVO verarbeiten. D.h. die Verarbeitung erfolgt z.B. auf Grundlage besonderer Garantien, wie der offiziell anerkannten Feststellung eines der EU entsprechenden Datenschutzniveaus (z.B. für die USA durch das „Privacy Shield“) oder Beachtung offiziell anerkannter spezieller vertraglicher Verpflichtungen (so genannte „Standardvertragsklauseln“).

Rechte der betroffenen Personen

Sie haben das Recht, eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob betreffende Daten verarbeitet werden und auf Auskunft über diese Daten sowie auf weitere Informationen und Kopie der Daten entsprechend Art. 15 DSGVO.

Sie haben entsprechend. Art. 16 DSGVO das Recht, die Vervollständigung der Sie betreffenden Daten oder die Berichtigung der Sie betreffenden unrichtigen Daten zu verlangen.

Sie haben nach Maßgabe des Art. 17 DSGVO das Recht zu verlangen, dass betreffende Daten unverzüglich gelöscht werden, bzw. alternativ nach Maßgabe des Art. 18 DSGVO eine Einschränkung der Verarbeitung der Daten zu verlangen.

Sie haben das Recht zu verlangen, dass die Sie betreffenden Daten, die Sie uns bereitgestellt haben nach Maßgabe des Art. 20 DSGVO zu erhalten und deren Übermittlung an andere Verantwortliche zu fordern.

Sie haben ferner gem. Art. 77 DSGVO das Recht, eine Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde einzureichen.

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, erteilte Einwilligungen gem. Art. 7 Abs. 3 DSGVO mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen

Widerspruchsrecht

Sie können der künftigen Verarbeitung der Sie betreffenden Daten nach Maßgabe des Art. 21 DSGVO jederzeit widersprechen. Der Widerspruch kann insbesondere gegen die Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung erfolgen.

Cookies und Widerspruchsrecht bei Direktwerbung

Als „Cookies“ werden kleine Dateien bezeichnet, die auf Rechnern der Nutzer gespeichert werden. Innerhalb der Cookies können unterschiedliche Angaben gespeichert werden. Ein Cookie dient primär dazu, die Angaben zu einem Nutzer (bzw. dem Gerät auf dem das Cookie gespeichert ist) während oder auch nach seinem Besuch innerhalb eines Onlineangebotes zu speichern. Als temporäre Cookies, bzw. „Session-Cookies“ oder „transiente Cookies“, werden Cookies bezeichnet, die gelöscht werden, nachdem ein Nutzer ein Onlineangebot verlässt und seinen Browser schließt. In einem solchen Cookie kann z.B. der Inhalt eines Warenkorbs in einem Onlineshop oder ein Login-Status gespeichert werden. Als „permanent“ oder „persistent“ werden Cookies bezeichnet, die auch nach dem Schließen des Browsers gespeichert bleiben. So kann z.B. der Login-Status gespeichert werden, wenn die Nutzer diese nach mehreren Tagen aufsuchen. Ebenso können in einem solchen Cookie die Interessen der Nutzer gespeichert werden, die für Reichweitenmessung oder Marketingzwecke verwendet werden. Als „Third-Party-Cookie“ werden Cookies bezeichnet, die von anderen Anbietern als dem Verantwortlichen, der das Onlineangebot betreibt, angeboten werden (andernfalls, wenn es nur dessen Cookies sind spricht man von „First-Party Cookies“).

Wir können temporäre und permanente Cookies einsetzen und klären hierüber im Rahmen unserer Datenschutzerklärung auf.

Falls die Nutzer nicht möchten, dass Cookies auf ihrem Rechner gespeichert werden, werden sie gebeten die entsprechende Option in den Systemeinstellungen ihres Browsers zu deaktivieren. Gespeicherte Cookies können in den Systemeinstellungen des Browsers gelöscht werden. Der Ausschluss von Cookies kann zu Funktionseinschränkungen dieses Onlineangebotes führen.

Ein genereller Widerspruch gegen den Einsatz der zu Zwecken des Onlinemarketing eingesetzten Cookies kann bei einer Vielzahl der Dienste, vor allem im Fall des Trackings, über die US-amerikanische Seite http://www.aboutads.info/choices/ oder die EU-Seite http://www.youronlinechoices.com/ erklärt werden. Des Weiteren kann die Speicherung von Cookies mittels deren Abschaltung in den Einstellungen des Browsers erreicht werden. Bitte beachten Sie, dass dann gegebenenfalls nicht alle Funktionen dieses Onlineangebotes genutzt werden können.

Löschung von Daten

Die von uns verarbeiteten Daten werden nach Maßgabe der Art. 17 und 18 DSGVO gelöscht oder in ihrer Verarbeitung eingeschränkt. Sofern nicht im Rahmen dieser Datenschutzerklärung ausdrücklich angegeben, werden die bei uns gespeicherten Daten gelöscht, sobald sie für ihre Zweckbestimmung nicht mehr erforderlich sind und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Sofern die Daten nicht gelöscht werden, weil sie für andere und gesetzlich zulässige Zwecke erforderlich sind, wird deren Verarbeitung eingeschränkt. D.h. die Daten werden gesperrt und nicht für andere Zwecke verarbeitet. Das gilt z.B. für Daten, die aus handels- oder steuerrechtlichen Gründen aufbewahrt werden müssen.

Nach gesetzlichen Vorgaben in Deutschland, erfolgt die Aufbewahrung insbesondere für 10 Jahre gemäß §§ 147 Abs. 1 AO, 257 Abs. 1 Nr. 1 und 4, Abs. 4 HGB (Bücher, Aufzeichnungen, Lageberichte, Buchungsbelege, Handelsbücher, für Besteuerung relevanter Unterlagen, etc.) und 6 Jahre gemäß § 257 Abs. 1 Nr. 2 und 3, Abs. 4 HGB (Handelsbriefe).

Nach gesetzlichen Vorgaben in Österreich erfolgt die Aufbewahrung insbesondere für 7 J gemäß § 132 Abs. 1 BAO (Buchhaltungsunterlagen, Belege/Rechnungen, Konten, Belege, Geschäftspapiere, Aufstellung der Einnahmen und Ausgaben, etc.), für 22 Jahre im Zusammenhang mit Grundstücken und für 10 Jahre bei Unterlagen im Zusammenhang mit elektronisch erbrachten Leistungen, Telekommunikations-, Rundfunk- und Fernsehleistungen, die an Nichtunternehmer in EU-Mitgliedstaaten erbracht werden und für die der Mini-One-Stop-Shop (MOSS) in Anspruch genommen wird.

Geschäftsbezogene Verarbeitung

Zusätzlich verarbeiten wir
- Vertragsdaten (z.B., Vertragsgegenstand, Laufzeit, Kundenkategorie).
- Zahlungsdaten (z.B., Bankverbindung, Zahlungshistorie)
von unseren Kunden, Interessenten und Geschäftspartner zwecks Erbringung vertraglicher Leistungen, Service und Kundenpflege, Marketing, Werbung und Marktforschung.

Bestellabwicklung im Onlineshop und Kundenkonto

Wir verarbeiten die Daten unserer Kunden im Rahmen der Bestellvorgänge in unserem Onlineshop, um ihnen die Auswahl und die Bestellung der gewählten Produkte und Leistungen, sowie deren Bezahlung und Zustellung, bzw. Ausführung zu ermöglichen.

Zu den verarbeiteten Daten gehören Bestandsdaten, Kommunikationsdaten, Vertragsdaten, Zahlungsdaten und zu den von der Verarbeitung betroffenen Personen gehören unsere Kunden, Interessenten und sonstige Geschäftspartner. Die Verarbeitung erfolgt zum Zweck der Erbringung von Vertragsleistungen im Rahmen des Betriebs eines Onlineshops, Abrechnung, Auslieferung und der Kundenservices. Hierbei setzen wir Session Cookies für die Speicherung des Warenkorb-Inhalts und permanente Cookies für die Speicherung des Login-Status ein.

Die Verarbeitung erfolgt auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. b (Durchführung Bestellvorgänge) und c (Gesetzlich erforderliche Archivierung) DSGVO. Dabei sind die als erforderlich gekennzeichneten Angaben zur Begründung und Erfüllung des Vertrages erforderlich. Die Daten offenbaren wir gegenüber Dritten nur im Rahmen der Auslieferung, Zahlung oder im Rahmen der gesetzlichen Erlaubnisse und Pflichten gegenüber Rechtsberatern und Behörden. Die Daten werden in Drittländern nur dann verarbeitet, wenn dies zur Vertragserfüllung erforderlich ist (z.B. auf Kundenwunsch bei Auslieferung oder Zahlung).

Nutzer können optional ein Nutzerkonto anlegen, indem sie insbesondere ihre Bestellungen einsehen können. Im Rahmen der Registrierung, werden die erforderlichen Pflichtangaben den Nutzern mitgeteilt. Die Nutzerkonten sind nicht öffentlich und können von Suchmaschinen nicht indexiert werden. Wenn Nutzer ihr Nutzerkonto gekündigt haben, werden deren Daten im Hinblick auf das Nutzerkonto gelöscht, vorbehaltlich deren Aufbewahrung ist aus handels- oder steuerrechtlichen Gründen entspr. Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO notwendig. Angaben im Kundenkonto verbleiben bis zu dessen Löschung mit anschließender Archivierung im Fall einer rechtlichen Verpflichtung. Es obliegt den Nutzern, ihre Daten bei erfolgter Kündigung vor dem Vertragsende zu sichern.

Im Rahmen der Registrierung und erneuter Anmeldungen sowie Inanspruchnahme unserer Onlinedienste, speichern wir die IP-Adresse und den Zeitpunkt der jeweiligen Nutzerhandlung. Die Speicherung erfolgt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen, als auch der Nutzer an Schutz vor Missbrauch und sonstiger unbefugter Nutzung. Eine Weitergabe dieser Daten an Dritte erfolgt grundsätzlich nicht, außer sie ist zur Verfolgung unserer Ansprüche erforderlich oder es besteht hierzu eine gesetzliche Verpflichtung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO.

Die Löschung erfolgt nach Ablauf gesetzlicher Gewährleistungs- und vergleichbarer Pflichten, die Erforderlichkeit der Aufbewahrung der Daten wird alle drei Jahre überprüft; im Fall der gesetzlichen Archivierungspflichten erfolgt die Löschung nach deren Ablauf (Ende handelsrechtlicher (6 Jahre) und steuerrechtlicher (10 Jahre) Aufbewahrungspflicht).

Agenturdienstleistungen

Wir verarbeiten die Daten unserer Kunden im Rahmen unserer vertraglichen Leistungen zu denen konzeptionelle und strategische Beratung, Kampagnenplanung, Software- und Designentwicklung/-beratung oder Pflege, Umsetzung von Kampagnen und Prozessen/ Handling, Serveradministration, Datenanalyse/ Beratungsleistungen und Schulungsleistungen gehören.

Hierbei verarbeiten wir Bestandsdaten (z.B., Kundenstammdaten, wie Namen oder Adressen), Kontaktdaten (z.B., E-Mail, Telefonnummern), Inhaltsdaten (z.B., Texteingaben, Fotografien, Videos), Vertragsdaten (z.B., Vertragsgegenstand, Laufzeit), Zahlungsdaten (z.B., Bankverbindung, Zahlungshistorie), Nutzungs- und Metadaten (z.B. im Rahmen der Auswertung und Erfolgsmessung von Marketingmaßnahmen). Besondere Kategorien personenbezogener Daten verarbeiten wir grundsätzlich nicht, außer wenn diese Bestandteile einer beauftragten Verarbeitung sind. Zu den Betroffenen gehören unsere Kunden, Interessenten sowie deren Kunden, Nutzer, Websitebesucher oder Mitarbeiter sowie Dritte. Der Zweck der Verarbeitung besteht in der Erbringung von Vertragsleistungen, Abrechnung und unserem Kundenservice. Die Rechtsgrundlagen der Verarbeitung ergeben sich aus Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (vertragliche Leistungen), Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO (Analyse, Statistik, Optimierung, Sicherheitsmaßnahmen). Wir verarbeiten Daten, die zur Begründung und Erfüllung der vertraglichen Leistungen erforderlich sind und weisen auf die Erforderlichkeit ihrer Angabe hin. Eine Offenlegung an Externe erfolgt nur, wenn sie im Rahmen eines Auftrags erforderlich ist. Bei der Verarbeitung der uns im Rahmen eines Auftrags überlassenen Daten handeln wir entsprechend den Weisungen der Auftraggeber sowie der gesetzlichen Vorgaben einer Auftragsverarbeitung gem. Art. 28 DSGVO und verarbeiten die Daten zu keinen anderen, als den auftragsgemäßen Zwecken.

Wir löschen die Daten nach Ablauf gesetzlicher Gewährleistungs- und vergleichbarer Pflichten. die Erforderlichkeit der Aufbewahrung der Daten wird alle drei Jahre überprüft; im Fall der gesetzlichen Archivierungspflichten erfolgt die Löschung nach deren Ablauf (6 J, gem. § 257 Abs. 1 HGB, 10 J, gem. § 147 Abs. 1 AO). Im Fall von Daten, die uns gegenüber im Rahmen eines Auftrags durch den Auftraggeber offengelegt wurden, löschen wir die Daten entsprechend den Vorgaben des Auftrags, grundsätzlich nach Ende des Auftrags.

Vertragliche Leistungen

Wir verarbeiten die Daten unserer Vertragspartner und Interessenten sowie anderer Auftraggeber, Kunden, Mandanten, Klienten oder Vertragspartner (einheitlich bezeichnet als „Vertragspartner“) entsprechend Art. 6 Abs. 1 lit. b. DSGVO, um ihnen gegenüber unsere vertraglichen oder vorvertraglichen Leistungen zu erbringen. Die hierbei verarbeiteten Daten, die Art, der Umfang und der Zweck und die Erforderlichkeit ihrer Verarbeitung, bestimmen sich nach dem zugrundeliegenden Vertragsverhältnis.

Zu den verarbeiteten Daten gehören die Stammdaten unserer Vertragspartner (z.B., Namen und Adressen), Kontaktdaten (z.B. E-Mailadressen und Telefonnummern) sowie Vertragsdaten (z.B., in Anspruch genommene Leistungen, Vertragsinhalte, vertragliche Kommunikation, Namen von Kontaktpersonen) und Zahlungsdaten (z.B., Bankverbindungen, Zahlungshistorie).

Besondere Kategorien personenbezogener Daten verarbeiten wir grundsätzlich nicht, außer wenn diese Bestandteile einer beauftragten oder vertragsgemäßen Verarbeitung sind.

Wir verarbeiten Daten, die zur Begründung und Erfüllung der vertraglichen Leistungen erforderlich sind und weisen auf die Erforderlichkeit ihrer Angabe, sofern diese für die Vertragspartner nicht evident ist, hin. Eine Offenlegung an externe Personen oder Unternehmen erfolgt nur, wenn sie im Rahmen eines Vertrags erforderlich ist. Bei der Verarbeitung der uns im Rahmen eines Auftrags überlassenen Daten, handeln wir entsprechend den Weisungen der Auftraggeber sowie der gesetzlichen Vorgaben.

Im Rahmen der Inanspruchnahme unserer Onlinedienste, können wir die IP-Adresse und den Zeitpunkt der jeweiligen Nutzerhandlung speichern. Die Speicherung erfolgt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen, als auch der Interessen der Nutzer am Schutz vor Missbrauch und sonstiger unbefugter Nutzung. Eine Weitergabe dieser Daten an Dritte erfolgt grundsätzlich nicht, außer sie ist zur Verfolgung unserer Ansprüche gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO erforderlich oder es besteht hierzu eine gesetzliche Verpflichtung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. c. DSGVO.

Die Löschung der Daten erfolgt, wenn die Daten zur Erfüllung vertraglicher oder gesetzlicher Fürsorgepflichten sowie für den Umgang mit etwaigen Gewährleistungs- und vergleichbaren Pflichten nicht mehr erforderlich sind, wobei die Erforderlichkeit der Aufbewahrung der Daten alle drei Jahre überprüft wird; im Übrigen gelten die gesetzlichen Aufbewahrungspflichten.

Externe Zahlungsdienstleister

Wir setzen externe Zahlungsdienstleister ein, über deren Plattformen die Nutzer und wir Zahlungstransaktionen vornehmen können (z.B., jeweils mit Link zur Datenschutzerklärung, Paypal (https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacy-full), Klarna (https://www.klarna.com/de/datenschutz/), Skrill (https://www.skrill.com/de/fusszeile/datenschutzrichtlinie/), Giropay (https://www.giropay.de/rechtliches/datenschutz-agb/), Visa (https://www.visa.de/datenschutz), Mastercard (https://www.mastercard.de/de-de/datenschutz.html), American Express (https://www.americanexpress.com/de/content/privacy-policy-statement.html)

Im Rahmen der Erfüllung von Verträgen setzen wir die Zahlungsdienstleister auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. b. DSGVO ein. Im Übrigen setzen wir externe Zahlungsdienstleister auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO ein, um unseren Nutzern effektive und sichere Zahlungsmöglichkeit zu bieten.

Zu den, durch die Zahlungsdienstleister verarbeiteten Daten gehören Bestandsdaten, wie z.B. der Name und die Adresse, Bankdaten, wie z.B. Kontonummern oder Kreditkartennummern, Passwörter, TANs und Prüfsummen sowie die Vertrags-, Summen und empfängerbezogenen Angaben. Die Angaben sind erforderlich, um die Transaktionen durchzuführen. Die eingegebenen Daten werden jedoch nur durch die Zahlungsdienstleister verarbeitet und bei diesen gespeichert. D.h. wir erhalten keine konto- oder kreditkartenbezogenen Informationen, sondern lediglich Informationen mit Bestätigung oder Negativbeauskunftung der Zahlung. Unter Umständen werden die Daten seitens der Zahlungsdienstleister an Wirtschaftsauskunfteien übermittelt. Diese Übermittlung bezweckt die Identitäts- und Bonitätsprüfung. Hierzu verweisen wir auf die AGB und Datenschutzhinweise der Zahlungsdienstleister.

Für die Zahlungsgeschäfte gelten die Geschäftsbedingungen und die Datenschutzhinweise der jeweiligen Zahlungsdienstleister, welche innerhalb der jeweiligen Webseiten, bzw. Transaktionsapplikationen abrufbar sind. Wir verweisen auf diese ebenfalls zwecks weiterer Informationen und Geltendmachung von Widerrufs-, Auskunfts- und anderen Betroffenenrechten.

Administration, Finanzbuchhaltung, Büroorganisation, Kontaktverwaltung

Wir verarbeiten Daten im Rahmen von Verwaltungsaufgaben sowie Organisation unseres Betriebs, Finanzbuchhaltung und Befolgung der gesetzlichen Pflichten, wie z.B. der Archivierung. Hierbei verarbeiten wir dieselben Daten, die wir im Rahmen der Erbringung unserer vertraglichen Leistungen verarbeiten. Die Verarbeitungsgrundlagen sind Art. 6 Abs. 1 lit. c. DSGVO, Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO. Von der Verarbeitung sind Kunden, Interessenten, Geschäftspartner und Websitebesucher betroffen. Der Zweck und unser Interesse an der Verarbeitung liegt in der Administration, Finanzbuchhaltung, Büroorganisation, Archivierung von Daten, also Aufgaben die der Aufrechterhaltung unserer Geschäftstätigkeiten, Wahrnehmung unserer Aufgaben und Erbringung unserer Leistungen dienen. Die Löschung der Daten im Hinblick auf vertragliche Leistungen und die vertragliche Kommunikation entspricht den, bei diesen Verarbeitungstätigkeiten genannten Angaben.

Wir offenbaren oder übermitteln hierbei Daten an die Finanzverwaltung, Berater, wie z.B., Steuerberater oder Wirtschaftsprüfer sowie weitere Gebührenstellen und Zahlungsdienstleister.

Ferner speichern wir auf Grundlage unserer betriebswirtschaftlichen Interessen Angaben zu Lieferanten, Veranstaltern und sonstigen Geschäftspartnern, z.B. zwecks späterer Kontaktaufnahme. Diese mehrheitlich unternehmensbezogenen Daten, speichern wir grundsätzlich dauerhaft.

Betriebswirtschaftliche Analysen und Marktforschung

Um unser Geschäft wirtschaftlich betreiben, Markttendenzen, Wünsche der Vertragspartner und Nutzer erkennen zu können, analysieren wir die uns vorliegenden Daten zu Geschäftsvorgängen, Verträgen, Anfragen, etc. Wir verarbeiten dabei Bestandsdaten, Kommunikationsdaten, Vertragsdaten, Zahlungsdaten, Nutzungsdaten, Metadaten auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO, wobei zu den betroffenen Personen Vertragspartner, Interessenten, Kunden, Besucher und Nutzer unseres Onlineangebotes gehören.

Die Analysen erfolgen zum Zweck betriebswirtschaftlicher Auswertungen, des Marketings und der Marktforschung. Dabei können wir die Profile der registrierten Nutzer mit Angaben, z.B. zu deren in Anspruch genommenen Leistungen, berücksichtigen. Die Analysen dienen uns zur Steigerung der Nutzerfreundlichkeit, der Optimierung unseres Angebotes und der Betriebswirtschaftlichkeit. Die Analysen dienen alleine uns und werden nicht extern offenbart, sofern es sich nicht um anonyme Analysen mit zusammengefassten Werten handelt.

Sofern diese Analysen oder Profile personenbezogen sind, werden sie mit Kündigung der Nutzer gelöscht oder anonymisiert, sonst nach zwei Jahren ab Vertragsschluss. Im Übrigen werden die gesamtbetriebswirtschaftlichen Analysen und allgemeine Tendenzbestimmungen nach Möglichkeit anonym erstellt.

Teilnahme an Affiliate-Partnerprogrammen

Innerhalb unseres Onlineangebotes setzen wir auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (d.h. Interesse an der Analyse, Optimierung und wirtschaftlichem Betrieb unseres Onlineangebotes) gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO branchenübliche Trackingmaßnahmen ein, soweit diese für den Betrieb des Affiliatesystems erforderlich sind. Nachfolgend klären wir die Nutzer über die technischen Hintergründe auf.

Die von unseren Vertragspartnern angebotene Leistungen können auch auf anderen Webseiten beworben und verlinkt werden (sog. Affiliate-Links oder After-Buy-Systeme, wenn z.B. Links oder Leistungen Dritter nach einem Vertragsschluss angeboten werden). Die Betreiber der jeweiligen Webseiten erhalten eine Provision, wenn Nutzer den Affiliate-Links folgen und anschließend die Angebote wahrnehmen.

Zusammenfassend, ist es für unser Onlineangebot erforderlich, dass wir nachverfolgen können, ob Nutzer, die sich für Affiliate-Links und/oder die bei uns verfügbaren Angebote interessieren, die Angebote anschließend auf die Veranlassung der Affiliate-Links oder unserer Onlineplattform, wahrnehmen. Hierzu werden die Affiliate-Links und unsere Angebote um bestimmte Werte ergänzt, die ein Bestandteil des Links oder anderweitig, z.B. in einem Cookie, gesetzt werden können. Zu den Werten gehören insbesondere die Ausgangswebseite (Referrer), Zeitpunkt, eine Online-Kennung der Betreiber der Webseite, auf der sich der Affiliate-Link befand, eine Online-Kennung des jeweiligen Angebotes, eine Online-Kennung des Nutzers, als auch Tracking-spezifische Werte wie z.B. Werbemittel-ID, Partner-ID und Kategorisierungen.

Bei der von uns verwendeten Online-Kennungen der Nutzer, handelt es sich um pseudonyme Werte. D.h. die Online-Kennungen enthalten selbst keine personenbezogenen Daten wie Namen oder E-Mailadressen. Sie helfen uns nur zu bestimmen ob derselbe Nutzer, der auf einen Affiliate-Link geklickt oder sich über unser Onlineangebot für ein Angebot interessiert hat, das Angebot wahrgenommen, d.h. z.B. einen Vertrag mit dem Anbieter abgeschlossen hat. Die Online-Kennung ist jedoch insoweit personenbezogen, als dem Partnerunternehmen und auch uns, die Online-Kennung zusammen mit anderen Nutzerdaten vorliegen. Nur so kann das Partnerunternehmen uns mitteilen, ob derjenige Nutzer das Angebot wahrgenommen hat und wir z.B. den Bonus auszahlen können.

Amazon-Partnerprogramm

Wir sind auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (d.h. Interesse am wirtschaftlichem Betrieb unseres Onlineangebotes im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO) Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU, das zur Bereitstellung eines Mediums für Websites konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann (sog. Affiliate-System). D.h. als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen.

Amazon setzt Cookies ein, um die Herkunft der Bestellungen nachvollziehen zu können. Unter anderem kann Amazon erkennen, dass Sie den Partnerlink auf dieser Website geklickt und anschließend ein Produkt bei Amazon erworben haben.

Weitere Informationen zur Datennutzung durch Amazon und Widerspruchsmöglichkeiten erhalten Sie in der Datenschutzerklärung des Unternehmens: https://www.amazon.de/gp/help/customer/display.html?nodeId=201909010.

Hinweis: Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen.

Affilinet-Partnerprogramm

Wir sind auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (d.h. Interesse am wirtschaftlichem Betrieb unseres Onlineangebotes im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO) Teilnehmer des Partnerprogramms von affilinet GmbH, Sapporobogen 6-8, 80637 München, Deutschland, das zur Bereitstellung eines Mediums für Websites konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Affilinet Werbekostenerstattung verdient werden kann (sog. Affiliate-System). Affilinet setzt Cookies ein, um die Herkunft des Vertragsschlusses nachvollziehen zu können. Unter anderem kann Affilinet erkennen, dass Sie den Partnerlink auf dieser Website geklickt und anschließend einen Vertragsschluss bei oder über Affilinet getätigt haben.

Weitere Informationen zur Datennutzung durch Affilinet und Widerspruchsmöglichkeiten erhalten Sie in der Datenschutzerklärung des Unternehmens: https://www.affili.net/de/footeritem/datenschutz.

Registrierfunktion

Nutzer können ein Nutzerkonto anlegen. Im Rahmen der Registrierung werden die erforderlichen Pflichtangaben den Nutzern mitgeteilt und auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO zu Zwecken der Bereitstellung des Nutzerkontos verarbeitet. Zu den verarbeiteten Daten gehören insbesondere die Login-Informationen (Name, Passwort sowie eine E-Mailadresse). Die im Rahmen der Registrierung eingegebenen Daten werden für die Zwecke der Nutzung des Nutzerkontos und dessen Zwecks verwendet.

Die Nutzer können über Informationen, die für deren Nutzerkonto relevant sind, wie z.B. technische Änderungen, per E-Mail informiert werden. Wenn Nutzer ihr Nutzerkonto gekündigt haben, werden deren Daten im Hinblick auf das Nutzerkonto, vorbehaltlich einer gesetzlichen Aufbewahrungspflicht, gelöscht. Es obliegt den Nutzern, ihre Daten bei erfolgter Kündigung vor dem Vertragsende zu sichern. Wir sind berechtigt, sämtliche während der Vertragsdauer gespeicherten Daten des Nutzers unwiederbringlich zu löschen.

Im Rahmen der Inanspruchnahme unserer Registrierungs- und Anmeldefunktionen sowie der Nutzung des Nutzerkontos, speichern wird die IP-Adresse und den Zeitpunkt der jeweiligen Nutzerhandlung. Die Speicherung erfolgt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen, als auch der Nutzer an Schutz vor Missbrauch und sonstiger unbefugter Nutzung. Eine Weitergabe dieser Daten an Dritte erfolgt grundsätzlich nicht, außer sie ist zur Verfolgung unserer Ansprüche erforderlich oder es besteht hierzu besteht eine gesetzliche Verpflichtung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO. Die IP-Adressen werden spätestens nach 7 Tagen anonymisiert oder gelöscht.

Kommentare und Beiträge

Wenn Nutzer Kommentare oder sonstige Beiträge hinterlassen, können ihre IP-Adressen auf Grundlage unserer berechtigten Interessen im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO für 7 Tage gespeichert werden. Das erfolgt zu unserer Sicherheit, falls jemand in Kommentaren und Beiträgen widerrechtliche Inhalte hinterlässt (Beleidigungen, verbotene politische Propaganda, etc.). In diesem Fall können wir selbst für den Kommentar oder Beitrag belangt werden und sind daher an der Identität des Verfassers interessiert.

Des Weiteren behalten wir uns vor, auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO, die Angaben der Nutzer zwecks Spamerkennung zu verarbeiten.

Auf derselben Rechtsgrundlage behalten wir uns vor, im Fall von Umfragen die IP-Adressen der Nutzer für deren Dauer zu speichern und Cookis zu verwenden, um Mehrfachabstimmungen zu vermeiden.

Die im Rahmen der Kommentare und Beiträge angegebenen Daten, werden von uns bis zum Widerspruch der Nutzer dauerhaft gespeichert.

Kontaktaufnahme

Bei der Kontaktaufnahme mit uns (z.B. per Kontaktformular, E-Mail, Telefon oder via sozialer Medien) werden die Angaben des Nutzers zur Bearbeitung der Kontaktanfrage und deren Abwicklung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO verarbeitet. Die Angaben der Nutzer können in einem Customer-Relationship-Management System ("CRM System") oder vergleichbarer Anfragenorganisation gespeichert werden.

Wir löschen die Anfragen, sofern diese nicht mehr erforderlich sind. Wir überprüfen die Erforderlichkeit alle zwei Jahre; Ferner gelten die gesetzlichen Archivierungspflichten.

Erstellt mit Datenschutz-Generator.de von RA Dr. Thomas Schwenke